Raps rockt! agaSAAT mit neuen Rapssorten am Markt

Es gibt viele Gründe Raps anzubauen und ein paar triftige Gründe mehr, um die neuen Rapssorten DESPINA und COLUMBIA von der agaSAAT Hybrid GmbH anzubauen. Denn beide 00-Hybriden überzeugen mit starkem und abgesichertem Ertragspotential.

Neukirchen-Vluyn – Richtig, die agaSAAT Hybrid GmbH hat seit diesem Jahr auch Raps in ihr Sortiment aufgenommen. Die beiden neuen Winterrapshybriden DESPINA und COLUMBIA weisen sehr hohe Kornerträge und hohe Ölerträge bei einer hohen Anbausicherheit vor.

Die mittelspäte Rapssorte DESPINA überzeugt auf guten Standorten sowie in Stress-Situationen. Vor allem die zügige Pflanzenentwicklung im Herbst zeichnet diese umweltstabile Hybride aus. DESPINA ist standortspezifisch anpassungsfähig und auch für Höhenlagen sowie leichte Standorte geeignet.

Die mittelfrühe Rapssorte COLUMBIA zeichnet sich durch ihre schnelle und starke Jugendentwicklung vor dem Winter und ihrem zügigen Start nach dem Winter aus, wodurch sich COLUMBIA auch für Anbauverfahren mit mittlerem und späten Aussaatterminen eignet.

DESPINA und COLUMBIA sind mit der Grundbeize Scenic Gold sowie mit der möglichen Zusatzbeize Buteo Start erhältlich.

News

Raps rockt! agaSAAT mit neuen Rapssorten am Markt

Es gibt viele Gründe Raps anzubauen und ein paar triftige Gründe mehr, um die neuen Rapssorten DESPINA und COLUMBIA von der agaSAAT Hybrid GmbH…

weiter

Die Lösung für staunasse Flächen unter Berücksichtigung der GAP 2023

Viele staunasse Flächen waren im Herbst unbefahrbar. Dies könnte sich auch auf das Frühjahr ausweiten. Dazu sollten Sie die Deckungsbeiträge der…

weiter

News

Raps rockt! agaSAAT mit neuen Rapssorten am Markt

Es gibt viele Gründe Raps anzubauen und ein paar triftige Gründe mehr, um die neuen Rapssorten DESPINA und COLUMBIA von der agaSAAT Hybrid GmbH…

weiter

Die Lösung für staunasse Flächen unter Berücksichtigung der GAP 2023

Viele staunasse Flächen waren im Herbst unbefahrbar. Dies könnte sich auch auf das Frühjahr ausweiten. Dazu sollten Sie die Deckungsbeiträge der…

weiter